Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Lebische geschichten

Hallo liebe Leserin, hier ist Laura und hier ist die Geschichte.

Lebische Geschichten

Online: Jetzt

Über

Das Schwule Museum befasst sich mit der Geschichte der Lesbenbewegung am Beispiel des Lesbischen Aktionszentrums. Lara Ledwa hat dazu geforscht. Plattencover Ausschnitt Foto: Archiv Weimann.

Name: Daphene
Jahre: 33

Views: 39797

Wer zieht bei uns ein?

Ebony Damen Amalia.

Schnellstmöglich mussten wir für unsere Riesenwohnung eine vierte Mietezahlerin finden, weil Caro aus mir unerklärlichen Gründen ausziehen wollte. Und tatsächlich — nach nur zwei Tagen trudelten die ersten Messages bei mir ein.

Talent Hure Ellis.

Ich persönlich führte meinen schnellen Erfolg auf mein geiles Profilfoto und die Mitgliedschaft in der Gruppe "Akut untervögelt" zurück. Linda und Kathrin waren der Meinung, es hätte daran gelegen, dass ich penetrant nahezu jede Lesbe aus dem Ruhrgebiet mit einem plumpen Pinnwandeintrag auf mein Profil gelockt habe. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.

Schlampe Miss Lorelei.

Bei einer Flasche Rotwein und Musik von Melissa Etheridge an diesem Abend wollten wir uns besonders lesbisch fühlen lasen wir drei gemeinsam die Mails und sahen uns die dazugehörigen Profile auf Lesarion an. Vor allem die Fotos.

Meine Eltern wollen, dass ich auf Mädchen stehe - Storytime animiert

Schnell hatte jede von uns ihr persönliches Mitbewohnerinnen-Ranking erstellt. Linda wollte am liebsten eine junge Studentin, die man noch "formen" kann, Kathrin präferierte tierliebe, feminine Frauen mit gesichertem Einkommen und ich wünschte mir als Mitbewohnerin eine ordentliche Butch, die endlich mal den Garten umgräbt und den Lichtschalter im Bad repariert.

Lesbische liebe | erotische geschichten

In jedem Fall war klar: Es sollte eine Lesbe sein. Nach fast drei Jahren lesbischen Zusammenlebens hatten wir wohlgemeinte Regeln wie "Mitbewohnerinnen machen nicht miteinander rum" oder "Keine Sex-Dates in der gemeinsamen Wohnung" schon etliche Male gebrochen und verstanden uns trotzdem noch prächtig.

Sexy teen karsyn.

Daher hatten wir keine Skrupel unser neues WGay-Mitglied nach Attraktivität und Fun-Faktor auszusuchen. So luden wir die Damen zum Besichtigungstermin. Mit der persönlichen Favoritenliste im Hinterkopf und einer Menge tanzender und vor Aufregung hüpfender Sexualhormone im Uterus erwarteten wir die Ankunft der ersten Bewerberin.

Und wir warteten.

„ich bin lesbisch!“ – vier persönliche geschichten

Und warteten. Nach einer Stunde beschlossen wir, den Wodka aus dem Kühlschrank zu holen und ein "Keiner-zieht-bei-uns-ein"-Klagelied zu lallen. Man hatte uns versetzt. So erging es uns noch einige Male. Wir fühlten uns so benutzt.

Gemeinsam malten wir uns aus, wie die angeblichen Interessentinnen Ranglisten unserer drei Lesarion-Profile erstellt hatten und sich bei einer Flasche Wein über uns das Maul zerrissen.

Empowerment seit mehr als jahren: jüdische wohlfahrtspflege in deutschland

Einige Mädels oder Faker-Boys wollten wir nach den geplatzten Terminen noch einmal anschreiben, die Profile waren aber nicht mehr verfügbar. In vier Tagen wird Tina bei uns einziehen. Sie hat ein gesichertes Einkommen, ist etwas jünger als wir und bestimmt noch etwas "formbar". Nach Gartenarbeit oder Lichtschalterreparatur sieht sie zwar nicht aus, dafür find ich sie aber ziemlich sexy.

Quicklinks: Gay Köln Gay Berlin CSD-Termine.

Hot Madam Yara.

Home Magazin Termine Guide Fotos. Geschichten aus der Lesben-WG Autor: Madita Haustein.

Passion Mädchen Scarlette.

Die Neue In jedem Fall war klar: Es sollte eine Lesbe sein. Video der Woche. Alle Videos anzeigen ».

Prickelndes Dampfbad unter Frauen (erotische Kurzgeschichte)

Impressum Datenschutz Community AGB. Mediadaten Jobs Kontakt. Anmelden Registrieren.