Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Ich schlafe mit meinem vater

Hallo liebes kummerkasten-team.

Ich Schlafe Mit Meinem Vater

Online: Jetzt

Über

Auf jeden Fall war es schonmal das er meine Brüste und mein po angefasst hat das war nachmittags da war ich wach er hat gesagt ich sollte mich auf ihn rauflegen und ja Hilfe was ist wenn er es Echt getan hat und ich schwanger bin ich traue mich auch nicht zum Frauenarzt zu gehen oder mit jemanden drüber zu reden meine Eltern sind nicht getrennt von daher traue ich mich nicht mit meiner Mutter darüber zu reden weil sie doch nur sagt das es Schwachsinn ist

Name: Helene
Alter: 26

Views: 4741

Cutie Biatch Ariya.

Vor ziemlich genau 28 Jahren begaben sich mein Vater und ich auf eine Reise, von der wir nur wussten, wann sie beginnen und enden würde. Als grobes Ziel hatten wir Spanien ausgemacht. Sie begann in der ersten Sommerferienwoche und endete in der letzten Die Art und Weise wie diese Reise zu Stande kam, unter welchen Vorzeichen sie stand, welche Wege wir eingeschlagen, was wir erlebt und wie wir die Zeit verbracht haben, sind meinem Vater und mir bis heute in Erinnerung geblieben Vorzeichen Das besondere an unserer Reise war, dass sie stattfand und ich als jähriger gerade ein paar Monate vor den Sommerferien zu meinem jährigen Vater gezogen bin, den ich sechs Jahre lang alle paar Wochenenden gesehen habe.

Meine Eltern hatten sich scheiden lassen, als ich 8 Jahre alt war.

Sex mit meinem vater?

Ich wollte nach der Trennung eigentlich zu meinem Vater, blieb aber bei meiner Mutter, weil da noch mein 2 Jahre jüngerer Bruder war und alle meine Freunde in direkter Nähe wohnten. Einen anderen Austausch, als über das obligatorisch grüne Wählscheibentelefon der Eltern gab es damals nicht … und das wäre kein Ersatz gewesen. Mein Vater erfuhr von dem Vorhaben und wollte um jeden Preis verhindern, dass ich in ein Internat gehen sollte. Als er dann eines Tages fragte, ob ich Lust hätte zu ihm zu ziehen, war ich sofort Feuer und Flamme.

Mein vater schläft bei mir im bett?

Ich wollte eh nur weg von dem Ort, an dem ich mich immer unwohler fühlte und meine besten Freunde nach und nach mit ihren Familien auswanderten. In so fern war der Umzug zu meinem Vater in vielfältiger Weise eine Befreiung. Es änderte sich mit einem Schlag so vieles für mich … Sonntags ausschlafen, statt halb neun Frühstück, gemeinsam Sport treiben, zusammen Musik hören, ein eigenes Zimmer Alles wurde entspannter und kurz gesagt, es fühlte sich nun richtiger an.

Reisevorbereitung Als nächstes stellten wir uns die Frage, wie wir zwei, die sich seit sechs Jahren nur alle paar Wochenenden für ein paar Stunden gesehen haben, die Sommerferien verbringen könnten. Ich fand, es wäre eine tolle Idee mit ihm zusammen zum Bauernhof am Schliersee zu fahren, zu dem meine Mutter die letzten drei Jahre gefahren ist. Doch das hatte ich damals noch nicht verstanden. Mein Vater hatte eine andere Idee und begeisterte mich dafür, in dem er sie mit mir gemeinsam umsetzte.

Er hat sich für wenig Geld bei einem Bekannten einen alten VW-Bus gekauft, den wir zusammen nach seinen Vorstellungen so ausgebauten, so dass wir nicht nur in dem Bus bequem fahren, schlafen, sondern auch sitzen, essen und spielen konnten. Wir hatten es ja nicht eilig, wir hatten Urlaub und wollten uns einfach treiben lassen. Als grobes Ziel war Spanien auserkoren. Er kannte Spanien von seinen Urlauben zuvor und wollte mir Land und Leute zeigen.

Ich hab seit zwei jahren sex mit meinem vater und bin nun schwanger von ihm!

Da so ein alter VW-Bus nicht der schnellste ist, kamen wir am ersten Tag nur bis kurz vor Trier und hielten auf einem Autobahnparkplatz an, weil wir zu müde vom Packen und Verstauen waren, um uns um einen richtigen Platz zu kümmern. Bis nach Trier schafften wir es aus eigener Kraft nicht mehr, der liebe ADAC hat uns zur nächsten VW-Werkstatt abgeschleppt. Prima Start.

enge Schwester Genesis.

Wir können da was flicken, dann kommen Sie mit ihm bestenfalls gerade noch nach Hause. Entsprechend entrüstet rief mein Vater von der nächsten Telefonzelle den Verkäufer des VW-Busses an. Der riet uns, uns nichts andrehen zu lassen, er habe den Busses besten Wissens verkauft und der Motor sei auf keinen Fall kaputt. Er würde sogleich losfahren und uns helfen Die Stunden vergingen wie Honig, aber drei Stunden später war der gute Mann da und entschuldigte sich für die Verzögerung, er habe nur noch eben schnell vorsichtshalber einen Ersatzmotor organisiert.

Horney Ehefrauen Lauren.

Soviel Service hatten wir im Leben nicht erwartet. Er warf einen kurzen Blick in das Heck und Motor des VW-Busses und lachte. Er fand heraus, dass am Motor einfach nur ein Riemen durch sei. Den hat er dann schnell ersetzt und schmunzelte, dass er doch wusste, dass der Motor nicht kaputt sein konnte.

»ich will dein privates fleisch«

Da in der Nähe von Trier die Eltern eines Arbeitskollegen meines Vaters wohnten und dieser zufällig auch da war, sind wir mit dem reparierten Bus dorthin gefahren und blieben für drei Tage. Der Kollege ist bis heute ein wirklich herzlich netter Kollege und so etwas wie Urlaub und Wohlfühlen stellte sich nach dem ersten Schrecken schnell ein. Nach Trier fuhren wir einfach weiter Richtung Spanien und kamen durch Frankreich durch.

Slutty Girls Karla.

Da es damals noch keine Navis gab, war ich für die Karten und zuständig. Meinem Vater gab ich dann entsprechende Hinweise, wo er am besten abbiegen sollte. Bis dahin durfte ich nur hinten sitzen und am besten ruhig sein. Auf der Autobahn klemmte sich mein Vater immer wieder gerne hinter LKWs in deren Windschatten und meinte, dass wir dadurch reichlich Sprit sparen würden.

Einmal hat er sogar einen Fahrer zu einem Kaffee und Brötchen eingeladen, da er an der selben Raststätte anhielt wie wir und aus Deutschland kam.

Hilfe habe das gefühle wurde während dem schlaf angefasst?

Mit ihm haben wir dann plaudernd unsere Pause verbracht. Auf dem Parkplatz habe ich einen hellen Mini gesehen, der an seiner Hängerkupplung eine dunkle Segeljacht angehängt hatte, die mindestens mal so lang wie der Mini selbst war. Ein kurioses Bild, das ich bis heute nicht vergessen habe.

hübsche asiatische Natalie.

Es wäre ein Foto wert gewesen, aber wir hatten damals keine Kamera dabei. Wir hatten sie beim Packen schlichtweg vergessen, aber am Ende nur selten vermisst. Die Reise führte uns in Spanien gleich mal nach Barcelona, einer so riesigen Stadt, wie ich sie bis dahin noch nicht gesehen hatte.

heiße Frauen Allison.

Das gefiel uns so gut, dass wir hier gleich mal 2 Wochen verbrachten und recht schnell vergessen hatten, dass wir auch irgendwann mal wieder heimfahren müssen. Da mein Vater damals auch recht gut spanisch sprach, fanden wir schnell heraus, wo man dort am besten einkaufen und essen gehen konnten.

Wenn dann abends die Kinder schliefen gingen, fand sich für meinen Vater immer irgendwer mit dem er plaudern, philosophieren und lachen konnte. Auf dem langen Weg dahin brachen uns beide Fensterkurbeln ab, elektrische Fensterheber hatte der Bus ebenso wenig, wie eine Klimaanlage. Da sich gerade keine Schrottplätze fanden, auf denen wir ganz eventuell Ersatz hätten beschaffen können, mussten wir improvisierten und kurbelten fortan mit einer Zange die Fenster rauf oder runter.

Die Zange hatten wir Glückspilze zufällig bei unseren Arbeiten am Bus im Handschuhfach vergessen. Nur abends oder wenn wir mal einkaufen waren, war das schon eine sprichwörtliche Kurbelei Tomatenbüsche sind furchtbar schlechte shilfen Aber wir kamen an und fragten uns noch beim Auspacken des Campingtisches, was uns hier hin verschlagen hat. Meinem Vater fiel es nicht mehr ein. Hier rannte keiner!

Sex mit dem eigenen vater als tabu: „wir hatten einen orgasmus“

Doch es folgte die nächste Enttäuschung. Selbst der Weg zur Dusche war umsonst, denn nach dem Rückweg war man genauso nass geschwitzt wie vorher.

lied für meinen vater

Entspannung und Erholung sehen irgendwie anders aus. Auch sonst sind zig tausend Quadratkilometer Tomaten um einen herum wenig unterhaltsam, so dass wir uns tags drauf wieder auf den Heimweg machten, nochmal in Tarragona anhielten, den Sandstrand und die Wellen enterten und zwei Tage später weiter Richtung Heimat fuhren.

Hinter Barcelona meinte mein Vater, dass er eigentlich schon immer mal durch Andorra fahren wollte, was wir auch dann auch kurzerhand taten und das Glück hatten, am frühen Abend noch einen freien Platz auf einem Campingplatz kurz vor dem Anstieg zu finden. Ringsherum Berge und Bäume und deutlich erfrischend kühler. Zwischendurch hielten wir an, machten Rast und genossen die Aussicht und lachten über den Witz aus der VW-Werkstatt in Trier.

Immerhin hatte der Bus da schon gute 3.

Wenn dein vater versucht, mit deinen freundinnen zu schlafen

Bis zur französischen Grenze war es nicht mehr weit und dort fanden wir auf einem Waldcampingplatz nicht nur einen schönen Platz, sondern mein Vater auch Gefallen an der Rezeptionistin, die kein Deutsch oder Spanisch sprach und er kein Französisch. Ich war recht neidisch, denn erstens verstand ich kein Wort und zweitens hatte ich das erste Mal im Urlaub den Bus am Abend für mich alleine und wartete auf meinen Vater … und beneidete ihn irgendwie.

Foxy Damen Alora.

Wir blieben aber nur für diese eine Nacht, obwohl es ein schöner Campingplatz war und nahmen Kurs auf die Schweiz, weil ein weiterer Arbeitskollege dort am Genfer See gerade Urlaub machte. Ich glaube, wir haben die Strecke zwischen Genf und Lausanne etwa drei Mal abgefahren, den Genfer See aber nicht gefunden, weil er einfach nicht ausgeschildert war.

Schöne Fotze Kendall.

Er sei halt hier nur auf französisch beschildert … Sowas! Den Campingplatz und den Kollegen fanden wir dann vergleichsweise schnell und blieben ein paar Tage in Genf. Ich freute mich auf ein Wiedersehen mit meinem Bruder und dem Bauernhof und darauf, dass ich denen soviel zu erzählen hatte.

Hot Persönliche Makenna.

Aber kaum am Bauernhof angekommen, verflog sogleich der Charme, den er die Jahre zuvor versprüht hatte. Ich fühlte mich wie ein Fremdkörper und mir war nicht wohl.

Meinem Vater ging es ähnlich. Zum Erzählen hatte ich keine Lust mehr und aus dem Vorhaben hier noch eine Woche gemeinsam zu bleiben, wurde nicht viel.

heiße Mädchen Lucille.

Mein Vater und ich fuhren nach zwei Tagen zerknirscht weiter. Da es für den Heimweg noch zu früh war, fuhren wir aus einer Laune heraus nach an die Donau nach Passau setzten unsere Abenteuerfahrt fort. Es begann damit, das wir sehr sympathische Campingplatznachbarn hatten, eine tschechische Familie mit Vater, Mutter, Sohn, Opa und Onkels, die das gleichen Hobby hatten, wie ich: angeln.

Erst da fiel uns auf, dass wir bis dahin im Urlaub noch gar nicht geangelt hatten und kramten unsere Angeln aus den Untiefen des Busses hervor.