Register Anmeldung Kontaktieren Sie uns

Fickstutenmarkt hamburg

Anonymer Sex. Völlige Hingabe. Jemanden benutzen oder selbst von anderen Kerlen benutzt werden.

Fickstutenmarkt Hamburg

Online: Jetzt

Über

Von RealFantasienJuli 2, in Fetisch- und BDSM Forum.

Name: Nelle
Jahre: 19

Views: 83236

Willkommen beim fickstutenmarkt

Meine schwule Seite habe ich zu der Zeit gerade kennengelernt und hatte noch wenig Erfahrung mit Männern. Ab und zu war ich mal im Pornokino und ein zweimal auch in der Gaysauna gewesen und hatte dort schon die ersten netten Erfahrungen mit Männern machen können, war aber noch ungeoutet. Ich bin dabei eher passiv und hatte mich letzte Woche in der Gaysauna das erste Mal ficken lassen. Die ganze Woche ging mir dieses Erlebnis nicht aus dem Kopf und ich wollte es dieses Wochenende unbedingt wiederholen.

Augen-Süßigkeiten-Mädchen Aria

Ich wohnte knapp 80 Kilometer von Hamburg entfernt und hatte mir schon ausgemalt, wieder nach Hamburg zu fahren und die Sauna zu besuchen. Am Vormittag surfte ich noch ein wenig durchs Internet und fand zufällig die Seite für die Fickstutenmärkte in Deutschland.

Zum ersten mal auf einem fickstutenmarkt

Ich las mir alles durch und wurde leicht kurzatmig. Man hörte sich das geil an, aber war ich schon so weit, bei solch einer Veranstaltung teilzunehmen. Der Fickstutenmarkt sollte dieses Wochenende in Hamburg im Slut Club teilnehmen. Die Rollenverteilung ist ganz klar. Die einen wollen gefickt werden Stuten und die anderen ficken Hengste.

Um — treffen sich die Stuten im Slut Club und ziehen sich komplett aus. Dann warten sie darauf, dass die Hengste um hereingelassen werden fickstutenmarkt sie ficken. Dabei bekommen die Stuten Baumwollsäcke als Sichtschutz über den Kopf gezogen, so dass sie nichts sehen können und auch nicht sehen, wer sie gerade fickt. Ein Wechsel hamburg Stute zu Hengst oder umgekehrt ist ausgeschlossen. Man hörte sich das geil an. Ich bekam sofort einen Steifen und fing an meine 14 cm zu wichsen.

Willkommen beim fickstutenmarkt

Da wollte ich unbedingt dabei sein. Den ganzen Tag ging mir das nicht mehr aus dem Kopf. Frisch rasiert war ich an sich immer und gegen Uhr spülte ich mich und entschied mich nach Hamburg zu fahren. Gegen war ich endlich in Hamburg angekommen und stand vor dem Slut Club. Mein Herz rutschte mir in die Hose und ich bekam es mit der Angst fickstutenmarkt tun und wusste nicht, was ich machen sollte. Eine gute halbe Stunde ging ich in der Nähe des Club immer auf und ab, war schon mehrfach dabei reinzugehen, um dann doch wieder einen Rückzieher zu machen. Kurz nach Uhr stand ich beim nächsten Versuch vor dem Eingang und ein anderer Mann ging an mir vorbei und öffnete die Tür.

Ich schlüpfte mit hinein. Ich nickte schüchtern und verlegen und er lächelte und erklärte mir kurz nochmal die Regeln. Ich sollte nach dem Eingang rechts gehen und mich dort ausziehen und dort meine Hamburg einem anderen Helfer geben. Ich folgte der Anweisung und zog mich nackt aus. Der Deckhelfer fragte mich, ob ich am Wettbewerb "Stute des Monats" teilnehmen wollte. Ich nickte kurz und gab mein E-Mail Hamburg an. Nun müsse noch ein Foto für den Wettbewerb gemacht werden, sagte fickstutenmarkt der Deckhelfer.

Ich streckte ihm meinen knackigen, sportlichen Arsch entgegen und ihm entgegnete ein Hmmm, der ist geil und fotografierte mich von hinten. Ich fragte dem Deckhelfer noch nach Gleitcreme und Kondome.

In hamburg auf dem fickstutenmarkt

Er sagte mir, dass beides für die Hengste in beliebiger Zahl ausliegen würde, gab mir aber eine kleine Tube Gleitcreme und mich vorzubereiten. Ich ging kurz auf Toilette, cremte mein Arschlosch ein und schob mir zur Sicherheit nochmal ein zwei Finger ins Loch. Mein Schwanz stand wie eine Eins, als ich von der Toilette zurückkehrte und mir einen Platz suchte.

Leider waren die besten Plätze bereits besetzt, allerdings konnte ich eine kleine Ecke ergattern, wo ich mich nach vorne beugen fickstutenmarkt und meinen Arsch richtig ausstrecken konnte. Unzählige Minuten vergingen bis ein Deckhelfer zu mir kam und mir sagte, dass gleich hamburg Hengste kommen würden und ich deshalb den Baumwollsack jetzt aufgesetzt bekommen würde. Er schnürte den Sack zu und es wurde stockduster. Wollte ich das wirklich. Ich konnte wirklich überhaupt nichts sehen.

Ich fing leicht an zu stottern und der Deckhelfer bemerkte dies.

Fickstutenmarkt geschichten

Er strich mir über mein Arschloch und meinte, dass ich keine Angst habe müsste, die Helfer sind immer vor Ort und würden mir immer helfen, wenn ich Hilfe benötige. Ok, stammelte ich nur. Wenige Minuten später wurden die Hengste hereingelassen und man konnte schon das erste Stöhnen von berittenen Stuten hören. Ich konnte nichts sehen und hörte nur die Geräusche, das Stöhnen, das gegeneinander Klatschen der Körper. Mein Schwanz war wieder hart und ich hoffte, dass bald auch ein Hengst mich auserkoren würde.

Süße Frauen Kamrryn.

Ich beugte mich nach vorn und streckte meinen Arsch erwartungsvoll nach hinten. Kurze Zeit später spürte ich eine Hand meinen Arsch streicheln. Seine Finger wanderten dabei immer mehr in Richtung meines Arschlochs und er drückte ganz leicht mit einem Finger gegen mein Loch, was willig nachgab. Ich war schon hamburg wenig enttäuscht, dachte ich doch, dass ich einen sehr attraktiven Körper und knackigen Hintern hatte.

Und es dauerte nicht lange bis die nächste Hand meinen Arsch prüfte. Er griff mir zusätzlich an meinen harten Schwanz und fickstutenmarkt nur geil. Er ging zu mir nach vorne und ich spürte seinen Schwanz, den er absichtlich an meinen Körper rieb. Man war das ein Riemen dachte ich nur als ich ihn sagen hörte, dass ich noch ein wenig Geduld haben sollte. Er positionierte sich vor meinem Gesicht nahm meine Hand und führte diese zu sein riesigen Schwanz. Ich wusste, dass er erstmal geblasen werden wollte.

Foxy Hure Sky.

Mit meiner Hand führte ich seinen Schwanz an meinem Mund öffnete diesen und bevor ich fickstutenmarkt versah, drückte er seinen Schwanz in meinen Mund. Ich fing den Schwanz zu saugen und der Typ fing an mein Maul zu ficken. Sein Schwanz schmeckte durch seinen Vorsaft ein wenig salzig. Du bläst geil, du kleine Stute, sagte er nur und fickte mein Maul. Ich war völlig hin und weg und bekam gar nicht mit, dass hinter mir ein anderer die Kondompackung aufgerissen hatte, sich das Kondom über hamburg Schwanz gezogen hatte, Gleitcreme auf diesen verteilte und sich hinter mir positionierte. Er fasst mich nicht an.

Fickstutenmarkt geschichten

Das erste was ich spürte, war sein Schwanz an meinem Arschloch und das er diesen versuchte in meinen Arsch zu drücken. Erst jetzt fasst er mit seinen Händen meine Hüften an, um schneller in mein Loch zu verschwinden.

Driving in Hamburg *[Port Trip]*

Ich wollte noch was sagen, konnte ja aber nicht, da ich auch von vorn in den Mund gefickt wurde. Schnell überwand er den Widerstand und sein Schwanz glitt in meinen Arsch.

Damsel Weibchen Mariana.

Es schmerzte kurz, wurde aber bald besser und mein Arsch gewöhnte sich schnell an den Schwanz, der sofort anfing mich schnell und wild zu ficken. Vorn und hinten wurde ich nun gefickt und ich fühlte mich komplett in Trance. Nach einigen Minuten hatte der Ficker genug, zog seinen Schwanz aus meinem Loch und klatsche mir gegen meine Arschbacken.

Wow dachte ich nur, einfach geil, aber schon war der nächste hinter mir in Position. Kein Schmerz, einfach nur das komplette Ausgefüllt sein, einfach nur geil dachte ich.

Zum ersten mal auf einem fickstutenmarkt

Auch hier wurde wieder hart und heftig der Schwanz immer wieder in mich hinein getrieben. Auch hier dauerte es nur ein paar Minuten bis der Fick zu Ende war. Auch diesmal war schon wieder der Nächste hinter mir. Allerdings zog in diesem Moment der Mann, der mich ins Maul fickte, seinen Schwanz heraus und zog meinen Körper zu sich hoch, so dass ich vor ihm stand. Er flüsterte mir ins Ohr, dass er nun dran sei und meinen geilen kleinen Arsch durchficken wird.

In hamburg auf dem fickstutenmarkt

Er nahm meinen Schwanz in seine Hände, ich meine Hände auf seine Schultern und er führte mich durch den Raum. Sehen konnte ich ja nichts. An einer breiten Liegefläche angekommen, sollte ich mich auf den Rücken legen. Ich tat wie mir befehlen wurde. Er kniete auf der Liegefläche vor hamburg, und schmierte seinen Schwanz und mein Loch mit viel, sehr viel Gleitcreme ein. Dann nahm er meine Beine auf seine Schultern. Mein Loch musste jetzt komplett offen vor seinen Augen sein. Ich spürte nur, wie er seinen Schwanz an fickstutenmarkt Loch ansetzte und dann ganz langsam mit seinen Schwanz versuchte in mich einzudringen.

Auf einmal spürte ich seinen Körper an meine Arschbacken und wusste, dass jetzt das gesamte Megateil in mir war. Und dieses Megateil wusste genau was es wollte.

Jetzt fing er an mich langsam zu ficken und immer wieder trieb er seinen Schwanz in der ganzen Länge in meinem Darm um ihn dann wieder fast ganz herauszuziehen und wieder hineinzutreiben. Da meine Beine auf seinen Schultern lagen, konnte ich mich kaum bewegen. Das brauchte ich auch gar nicht.

Ich konnte nichts sehen und mein Kopfkino stellte sich diese Situation vor. Und die Vorstellung war einfach geil. Immer wieder klatschte sein Becken gegen meinen Arsch und immer schneller und schneller fickte er mich um den Verstand.